Unsere Bücher
Allitera
Kriminalromane
Die Schatzkiste
Lyrikedition
Buchmedia Forum
STATTreisen
Dienstleistungen
Home Newsletter Impressum AGB Datenschutz Jobs Freundeskreis
Kontakt
Warenkorb

 
buchmedia    
     
Pieletzkis Erinnerungen an die ersten Nachkriegsjahre

Pieletzkis Erinnerungen an die ersten Nachkriegsjahre

 

Pielow, Winfried

ISBN: 978-3-95780-082-4
BUCH&media
264 S., Paperback
€ 18.90



Bestellen

 
 
Achtung! Dieses Buch erscheint Mitte April!

Winfried Pielow hält in seinem Buch »Pieletzkis Erinnerungen an die ersten Nachkriegsjahre« seine Erinnerungen an die ersten Nachkriegsjahre im Münsterland fest, wo er seine Eltern nach deren Flucht aus Westpreußen und seiner Entlassung aus britischer Gefangenschaft in der Bauernschaft Tungerloh-Pröbsting wiederfindet. Seine Brüder Elmar und Ludger kehren erst 1950 aus polnischer bzw. sowjetischer Gefangenschaft zurück. Ludger schrieb später seine Memoiren über seine Hunger- und Elendsjahre im Gulag, die Winfried, der glückliche Frühheimkehrer in seinen Erinnerungen so verinnerlicht, als wären sie die eigenen. Elmar hingegen hat außer wenigen Anekdoten nichts aus den nicht minder erbärmlichen Jahren in Polen preisgegeben. Dennoch bestanden die Brüder darauf, dass der »Winfried das festhalten soll, was er in den seinen guten Friedenjahren in der Heimat angestellt hat.« Pielow schreibt über das eingeengte, kümmerliche Dasein mit seinen Eltern, die er beharrlich aufzumuntern versucht. Desgleichen schreibt er, dass er in Emsdetten ›auf Lehrer‹ studiert und sich in Münster mit einer Dissertation abmüht, immerzu aber mit der Bauernschaft verhaftet, die ihn abheben lässt mit nichts anderem als der Literatur, wenngleich es schöne Frauen gibt.



Druckansicht  

Rezension