Schuker, Klaus  
Klaus Schuker, 1959 in Ravensburg geboren, war zwölf Jahre Polizeibeamter. Seit 1989 lebt er als freier Schriftsteller in Berg bei Ravensburg. Neben zahlreichen Veröffentlichungen in Zeitungen und Zeitschriften erschien 2000 sein erster Kriminalroman „Trau keiner Leiche”, dem 2002 der Kriminalerzählungenband „Tanten leben auch nicht ewig” folgte. Sehr wichtig ist auch seine literarische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Schulen. 2009 publizierte er in der »Schatzkiste« seinen ersten Kinderkrimi »Paul, Tabea und das blaue Messer«. 2012 folgte »Paul, Tabea und die brennende Hütte«. Mehr unter www.klaus-schuker.de
Alle Titel dieses Autors drucken  

Fenster schließen